Info: In diesem Beitrag wurden die Produkte selbst erworben, eine Kooperation mit Herstellern erfolgt nicht. Erfahrt mehr über Werbung auf Velonerd.cc.

Drehmomentschlüssel gibt es in verschiedenen Größen. Von der Größe (genauer gesagt: der Länge des Hebelarms) des Drehmomentschlüssels kann man direkt auf die Drehmomentspanne schließen. Daher unterscheidet man tendenziell zwischen „kleinen“ und „großen“ Drehmomentschlüsseln (obwohl es auch Drehmomentschlüssel gibt, die dazwischen liegen), da sie für ganz unterschiedliche Schrauben bzw. Gerätschaften verwendet werden. Große Drehmomentschlüssel braucht man vor allem z.B. beim Auto; kleine Drehmomentschlüssel hingegen sind vor allem beim Fahrrad sehr wichtig. Da man es am Fahrrad in der Regel mit Kleinteilen zu tun hat, lassen sich mit einem solchen Schlüssel die meisten Schrauben am Fahrrad sicher einstellen.

Knapp 80% aller Teile am Rad lassen sich mit relativ kleinen Drehmomenten anziehen. Deshalb findet ihr hier alles zum Thema „Kleiner Drehmomentschlüssel“, einen Test zum Topeak NanoTorq und Feedback Sports Range Drehmomentschlüssel. Eine Tabelle für Drehmomente am Rad hilft euch zum Schluss einzuschätzen, welcher Schlüssel für euch der richtige ist.

Wer mehr Allgemeines zu Drehmomentschlüsseln erfahren möchte, findet in unserem Ratgeber dazu mehr Informationen: Drehmomentschlüssel am Fahrrad – Ratgeber

Kleiner Drehmomentschlüssel – Definition

In der obigen Produktübersicht findest Du verschiedene Drehmomentschlüssel kleiner Größe. Doch was versteht man überhaupt unter einem „kleinen Drehmomentschlüssel“? Lässt sich das eindeutig definieren?

Natürlich ist es so, dass es keine feste Trennlinie zwischen kleinen und großen Drehmomentschlüssel gibt; es gibt auch weniger kleine, weniger große und mittelgroße Drehmomentschlüssel. Wenn man sich das Sortiment eines beliebigen Herstellers von hochwertigen Drehmomentschlüsseln ansieht, findet man etliche Drehmomentschlüssel unterschiedlicher Größen.

Doch vor allem für den Gebrauch am Fahrrad kann man den Begriff „kleiner Drehmomentschlüssel“ schon recht gut einengen:

  • Kürzer als 30cm Hebelarm.
  • Ein Drehmoment, das zwischen 2 und 25 Nm liegt. Das Drehmoment kann auch etwas kleiner sein – zwischen 3 und 15 Nm reicht auch schon oft aus. Idealerweise informierst Du dich vor dem Kauf, welche Drehmomente Du an deinem Fahrrad brauchst.
  • Eignen sich für den Großteil aller Arbeiten am Fahrrad. Aber leider eben nur der Großteil der Schrauben am Fahrrad lässt sich damit sicher verschrauben. Zu den Bauteilen, an denen Drehmomente größerer Nm-Ordnungen gefragt sind, gehören Ritzelpaket und Tretlager. Schau im Zweifelsfall nochmal am Bauteil nach oder wende dich an den Hersteller!
  • Haben meistens eine Aufnahme für 1/4-Zoll Bitsätze (muss separat erstanden werden).

Mini Drehmomentschlüssel – Extra fürs Rad

Hersteller fahrradspezifischer Werkzeug wie Topeak, Park Tool, Feedback Sports, Pedros usw. haben mittlerweile auch ganz spezielle Mini Drehmomentschlüssel entwickelt. So hatten wir beispielsweise den Topeak Nano TorqBar getestet. Dieser ist eine Kreuzung aus Minitool und Drehmomentschlüssel.

Zusätzlich haben wir auch den Feedback Sports Range zum Testen bekommen. Diesen stellen wir auch weiter unten vor.

Topeak – Nano Torqbar Dx

Topeak macht den Anfang. Dieses Set kommt mit einem kleinen Hebel und drei Aufsätzen. Damit ist klar: dieses Werkzeug ist für Unterwegs konzipiert. Er mag stark eingeschränkt wirken, aber er hat auch eine klare Käuferschicht.

Die Drehmomente liegen mit 4-6Nm ganz nah beieinander. Schade eigentlich. Denn größere Sprünge wie 4 – 6 – 8 oder bis zu 10 oder 12 Nm wären eine deutlich bessere Bandbreite. Mit der man auch eine echte Option für die eigene Heimwerkstatt hätte. So bleibt der Nano TorqBar ein Minitool, welches vor allem für Unterwegs genutzt werden kann. Die Zielgruppe von Topeak ist also scheinbar so gewählt: für Unterwegs, falls man den Sattel oder Lenker mit Carbonstütze nicht beschädigen möchte beim Einstellen. Im besten Fall schnappt man sich genau einen Aufsatz und die Bits, die zum Rad passen (4mm, 5mm, usw.) – doch wie praxistauglich ist das dann wirklich?

Fazit: Nach unserer Meinung eine viel zu spezielle Zielgruppe. Ob sich viele Kunden für das Produkt finden ist fraglich.

Feedback Sports Range – perfekt für die Heimwerkstatt

Die Stärke dieses Messinstruments liegt am generellen Aufbau. Statt einer permanent gespannten Feder gibt es einen zusätzlichen Hebel. Die dahinter liegende Spannung ist immer auf Null. Beim Anziehen einer Schraube an diesem kleinen Hebel wird das wirkende Drehmoment angezeigt. Lässt man los, dann springt dieser wieder zurück auf Null. Außerdem kann man das Werkzeug als Messinstrument und einfachen Schlüssel gleichermaßen benutzen. Und muss sich nicht sorgen, dass die Messung ungenau wird. Super praktisch!

Der zusätzliche Hebel am Ende zeigt das Drehmoment an, welches in dem Moment wirkt. Anders als „herkömmliche“ Drehmomentschlüssel löst dieser keinen „Klick“ aus sondern zeigt das in dem Moment wirkende Drehmoment. Dieser Aufbau ist weniger empfindlich.

Insofern ist dieser Artikel erst Mal voller Lob für das Produkt. Und tatsächlich bin ich sehr positiv angetan. Schließlich habe ich bereits über kleine Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad berichtet. Aber der Feedback Sports Range ist tatsächlich genau das, was es bisher nicht gab. Entweder man hatte einen super kleinen Drehmomentschlüssel (zB. im oben verlinkten Beitrag von Topeak) aber nur eine stark eingeschränkte Nutzbarkeit (weil nur fixe Drehmoment-Intervalle verfügbar sind). Oder man kaufte gleich einen vollwertigen Drehmomentschlüssel mit 1/4″ oder 3/8″ Knarre. Das ist für eine kleine Heimwerkstatt auch schnell übers Ziel hinaus geschossen.

Insofern bin ich vom hier getesteten Drehmomentschlüssel als Lösung tatsächlich sehr überzeugt. Der Preis ist jedoch etwas hoch angesetzt – leider. Wenn man nur diesen als Messkriterium nehmen würde, dann könnte sich schon ein „großer“ Drehmomentschlüssel auch anbieten. Ganz von der Funktion und Kompaktheit abgesehen. Deswegen hier kurz die Stärken und Schwächen, die der Range meiner Meinung nach hat.

Einen echten Test im Vergleich mit einem „echten“ (geeichten) Drehmomentschlüssel findet ihr gleich im Anschluss unten. Ist der Range auch wirklich präzise?

Stärken

  • Immer auf Null – keine Abweichung durch falsche Lagerung
  • Kann als herkömmlicher Bit-Schlüssel (mit links- und rechts-Drehfunktion) eingesetzt werden
  • Drehmomentanzeige von 2-10Nm (reicht für die meisten Komponenten am Rad aus)
  • Sehr gut verarbeitet (Bits, Tasche, Schlüssel)
  • Nm-Anzeige kann manuell auf Null gestellt werden (falls sich etwas verstellt)

Schwächen

  • Vergleichsweise hoher Preis (gleiches Preissegment wie die „größeren“ Drehmomentschlüssel mit höherer Bandbreite)

Drehmomente im direkten Vergleich

Drehmomentschlüssel sammeln sich irgendwann in einer Fahrradwerkstatt an. Wenn man Mal ein ganzes Rad aufbaut, dann wird man die volle Bandbreite an Drehmomenten auch nutzen.

Zum Glück habe ich ein paar Vergleichs-Instrumente vorliegen. Der Proxxon (20Nm-100Nm) und Wera (0Nm-25Nm) Drehmomentschlüssel sind beide geeicht. Und eignen sich deshalb sehr gut als Referenz um zu prüfen, wie genau der Feedback Sports Range eingestellt ist.

Ergebnis: Der Range hat genau das angezeigte Drehmoment gewirkt. Der große Drehmomentschlüssel kommt auf das gleiche Ergebnis. Ich konnte die 8Nm auch mit dem Wera-Drehmomentschlüssel nachmessen. Insofern wird die Mess-Toleranz irgendwo bei 5-10% liegen, was für die Anwendung am Fahrrad absolut ausreichend sein dürfte.

Lieferumfang und Daten

Zum Schluss noch kurz die technischen Daten. Die Drehmomentmessung liegt zwischen 2-10Nm, für eine Tabelle welche Komponenten welches Drehmoment benötigen könnt ihr diesen Beitrag zu Drehmomentschlüsseln allgemein checken. Ähnlich wie eine „Ratsche“ kann der Range mit links- und rechts-Drehfunktion verwendet werden.

Folgende Bits sind im Lieferumfang samt Tasche enthalten: 2, 2,5, 3, 4, 5, 6 und 8mm Hex (Sechskant) als auch T10, T20, T25 und T30 Torx, zwei Verlängerungen, ein Vierkant-Adapter und ein Kreuz-Bit.

Fazit zum Feedback Sports Range

Der Range wird seinen Platz in jeder Fahrradwerkstatt finden. Denn er ist perfekt für die meisten kleineren Drehmomente. Dabei ist er robust und immer Einsatzbereit, ohne, dass man sich Sorgen machen müsste über die Messungenauigkeit. Auch hat er im Vergleich gezeigt, dass das gewirkte Drehmoment mit anderen Drehmomentschlüsseln bestätigt werden kann.

Deshalb von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung, falls ihr gerade auf der Suche nach genau diesem Teil für eure Werkstatt seid.

Drehmomentschlüssel sind ein Messinstrument

Anders als häufig falsch angenommen wird ist der Drehmomentschlüssel kein Werkzeug. Sie haben zwar häufig ein hohes Drehmoment durch einen langen Hebel. Doch das ist ein Trugschluss. Man darf den Drehmomentschlüssel niemals zum Lösen fest sitzender Schrauben verwenden! Denn das überbeansprucht die Messmechanik und der Drehmoment kann nicht mehr korrekt gemessen werden.

Ein Drehmomentschlüssel ist ein Messinstrument. Und sollte nur zum Feststellen des Drehmoments beim Anziehen einer Schraube genutzt werden. Dabei sollte man nicht mehr Kraft aufwenden als das Auslösen benötigt (das „Klicken“ beim Festziehen).

Drehomement-Tabelle

Wir haben euch hier eine kleine Tabelle zusammengestellt. Damit könnt ihr direkt einschätzen, welche Teile am Rad mit einem kleinen und welche mit einem großen Drehmomentschlüssel zu messen sind.

BauteilUngefähres Drehmoment (Nm)*Werkzeuggroßer oder kleiner Drehmomentschlüssel?
Tretlager Cartridge50 - 70Spezialwerkzeuggroß
Tretlager Konus60 - 70SW 36, 40groß
Kurbelschraube35 - 50Inbus 8mm, Gegenhaltergroß
Kettenblattschraube6 - 11Inbus 6mmklein
Pedalachse35 - 40Inbus 6mm oder SW 13groß
Cleats (Schuhplatten, SPD)5 - 8Inbus 4mmklein
Umwerfer - Befestigungsschelle5 - 7Inbus 5mmklein
Umwerfer - Lötsockel7Inbus 5mmklein
Umwerfer - Zugklemmung5 - 7Inbus 5mmklein
Schaltwerk - Befestigungsbolzen8 - 10Inbus 5mmklein
Schaltwerk - Zugklemmung4 - 7Inbus 5mmklein
Schaltwerk - Schaltröllchen3 - 4Inbus 5mmklein
Freilauf - Freilaufkörper35 - 50Inbus 10mm-14mmgroß
Freilauf - Kassette (Verschlussring HG)30 - 50Spezialwerkzeuggroß
Nabe - Konus-Kontermutter10 - 25SW 13, 14klein
Nabe - Achsmutter20 - 40SW 15klein / groß
Nabe - Schnellspannhebel9 - 12klein
Steuersatz - Kontermutter34SW 32, 36, 40groß
Vorbau - Klemmschraube Konus15 - 30Inbus 6mmklein / groß
Vorbau - A-Head-Klemme17 - 20Inbus 5mmklein
Vorbau - Lenkerklemmung8 - 30Inbus 6mmklein / groß
Bar-Ends (Lenkerhörnchen)15 - 17Inbusklein
Schaltbremshebel - Schelle2,5 - 3Kreuzschlitzklein
Schaltbremshebel - Schelle6 - 8Inbusklein
Schalthebel - Drehgriff1,5Inbus 3mmklein
Schalthebel - Daumenschalter2,5Inbus 3mmklein
Bremshebel - Schelle2,5 - 3Kreuzschlitzklein
Bremshebel - Schelle6 - 8Inbus 4mmklein
Bremshebel - Rahmen (Unterrohr)5 - 7Inbus 4mmklein
Bremszug - Gegenhalter6 - 8Inbus 4mmklein
Seitenzugbremse - Bremskörper8 - 10Inbus 5mmklein
Seitenzugbremse - Zugklemmung5 - 8Inbus 5mmklein
Seitenzugbremse - Bremsschuh5 - 9SW 10klein
Cantileverbremse - Sockel5 - 7Inbus 5mmklein
Cantileverbremse - Zugklemmung6 - 9Inbus 5mmklein
Cantileverbremse - Bremsschuh8 - 9SW 10klein
Cantileverbremse - Belagsfixierung1 - 2Kreuzschlitz 0klein
V-Brake - Sockel5 - 7Inbus 5mmklein
V-Brake - Zugklemmung6 - 8Inbus 5mmklein
V-Brake - Bremsschuh6 - 8Inbus 5mmklein
Scheibenbremse - Nabe5klein
Scheibenbremse - Bremssattel5klein
Scheibenbremse - Bremsklotz5klein
Sattelstütze - Klemmung8,5 - 11,5klein
Sattelklemmung einfach14 - 34klein / groß
Sattelklemmung doppelt8 - 14klein

Noch mehr zum Thema Drehmomentschlüssel erfährst du hier:

Drehmomentschlüssel Kalibrieren – Ist mein Messwerkzeug noch zu gebrauchen?

Proxxon Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad – Die Größe Zählt

Mini Fahrrad Drehmomentschlüssel – Geniale Allzweckwaffe von Feedback Sports

Kleine Drehmomentschlüssel – 80% der Drehmomente am Fahrrad abdecken

Drehmomentschlüssel am Fahrrad 2021 – Ratgeber

Info: In diesem Beitrag verwenden wir Affiliate Links. Alle Produktnennungen sind unabhängig und erfolgen ohne Abstimmung mit einem Hersteller – alle Bewertungen sind authentisch und Produkthinweise erfolgen durch eigene Meinung. Bitte beachtet unsere Hinweise zur Werbung auf Velonerd.cc.